Tapfere Mondis wurden nicht belohnt!

10 tapfere Mondis traten in den frühen Morgenstunden die Fahrt nach Kapfenberg an. Spielbeginn war 9:30 Uhr.

 

Das Spiel begann aus Mondisicht recht ordentlich. Die Mondis gingen gleich in der 3. Minute in Führung. Wiesnegger mit einem Aufbaupass auf Tafner G, der kommt mit viel Schwung von hinten und überrascht den Warriors Goalie mit einem satten Schuss. Diese Führung hielt auch bis kurz vor dem Drittelende. Hödl mit einem Schuss, Zandler lässt prallen und Hiden reagiert am schnellsten. 1:1.

 

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels drehten die Warriors das Spiel. Hiden dringt ins Mondi Drittel ein, erkennt einen Stellungsfehler von Zandler und schiebt zum 2:1 ein. Nur drei Minuten später war es Gass, dessen verdeckter Schuss den Weg ins Netz fand. Die Mondis kämpften und kamen auch oft vors Tor, aber es blieb zu wenig zwingend.

 

Nach der zweiten Drittelpause beim Stand von 1:3 nahm man sich nochmal viel vor, doch in Minute 33 machte Achaz die letzten Hoffnungen zunichte. So blieb es beim 1:4 aus Sicht der Mondis.

 

Auch wenn so manche Mondis nicht den besten Tag erwischten, kann man trotz Fehlen vieler Stammkräfte, mit der Leistung zufrieden sein. Nun ist die Hinrunde beendet und zum Auftakt der Rückrunde gibs am 01.12 die nächste Auflage des El Clasico gegen die M-Rast Wölfe.

Nächstes Training

????

??.??.2019

??:?? Uhr

Aichfeldhalle Zeltweg

 

Facebook

Tabelle

STUL 2018/19 

1   M-Rast Wölfe 39
2   Warriors 24
3   Rangers 23
4   Devils 18
5   Mondi Sharks 10
6   Wings 0