Mondis fegen die Admiral Wings vom Eis!

 Auch wenn die Favoritenrolle klar verteilt war, konnte man sich dieses Ergebnis nicht in den kühnsten Träumen vorstellen. Denn, die Mondis schossen die Wings mit einem satten 11:1 aus der Zeltweger Halle. Grundstein dafür waren die ersten zwei Minuten.

Nach nur 58 Sekunden eröffnete Wiesnegger den Torreigen mit einem platzierten Schlagschuss. Stockinger, Huber aus kurzer Distanz und Gassinger legten nach und auf einmal stand es nach 132 Sekunden bereits 4:0 aus Sicht der Mondis. Die Wings nahmen ein Timeout und konnten sich erstmal auch fangen, doch in der 11. Minute erhöhte Gielg nach schöner Vorarbeit von Rappitsch auf 5:0. Danach ging es in die erste Pause.

Auch das zweite Drittel bot kein anderes Bild. Ein groß aufspielender Stockinger zerschoss die Wings fast im Alleingang und konnte allein im zweiten Drittel drei Tore beisteuern. Desweiteren waren auch Ramskogler und Kranz erfolgreich. Mit dem Gesamtscore von 10:0 ging es dann in die zweite Pause.

Im dritten Drittel war dann bei beiden Teams die Luft draußen. Wiesnegger konnte in der 35. Minute nochmals auf 11:0 erhöhen. Doch leider kassierten die Mondis zwei Minuten vor Schluss auch noch einen Treffer der Wings, was dem bärenstarken Zandler das Shutout vermieste.

Doch nichtsdestotrotz war es von den Mondis ein beeindruckender Auftritt beim letzten Heimspiel. Nun steht noch ein Spiel an und zwar am 02.02 um 10:45 in Kapfenberg. Gegner sind die Bergerbauer Warriors. Danach geht es ab in die verfrühte Sommerpause, wo man sich auf jeden Fall Gedanken machen wird, wie es mit den Mondis in Sachen Ligazugehörigkeit weitergeht.

Nächstes Training

Samstag

02.03.2019

21:45 Uhr

Aichfeldhalle Zeltweg

 

Facebook

Tabelle

STUL 2018/19 

1   M-Rast Wölfe 41
2   Rangers 30
3   Warriors 27
4   Devils 21
5   Mondi Sharks 13
6   Wings 0