Mondis bauen Tabellenführung aus !

HC Mondi Sharks vs. EVZ 2010   3:1 (1:0/1:0/1:1)

Die Mondis bauen ausgerechnet in der Neuauflage des Vorjahresfinales die Tabellenführung aus.

Diesesmal gingen wir wieder mit zwei Reihen ins Spiel und hatten auch in der Abwehr die passende Verstärkung in Form von Tafner Georg im Line-Up.

Aber nun zum Bericht.

 

Anfangs war es für die Zuschauer sicher kein Leckerbissen, kamen doch beide Mannschaften nur schwer ins Spiel.

Erst gegen Ende des 1. Drittels wurde es auf beiden Seiten brenzlig.

Fritz und Ramskogler kamen auf Seiten der Mondis zu guten Einschussmöglichkeiten während auf der anderen Seite Lenzelbauer sich den Schüssen von Sulzer und Co. entgegenstellen musste.

Doch als erstes durften die Mondis jubeln, Huber spielt in der 11. Minute von hinter dem Tor auf Tafner G. in den Slot, der mit einem flachen Schuss auf die lange Ecke und dieser passt zum 1:0.

Es gab jedoch viele Stimmen, die mit dieser Entscheidung nicht einverstanden waren, da der Puck angeblich nur vom Pfosten wieder ins Spielfeld prallte.

Doch Schiedsrichterentscheidung = Tatsachenentscheidung.

Summa summarum geht es mit 1:0 für Mondi in die Pause.

 

Auch im 2. Drittel taten sich beide Mannschaften schwer, wobei Mondi ein bisschen an Überhang gewann.

Daraus folgend war auch das 2:0 für Mondi nach 18 Minuten. Buchsbaum kann die Scheibe im Drittel halten, Tafner kommt aus dem Radius und sieht Ramskogler im Slot, der schießt und Herzl kann seinen Schuss parieren, doch beim Rebound war Ramskogler schneller und stellt auf 2:0.

Auch im Rest des zweiten Drittels hatte das Mondi Abwehrbollwerk die Mannen um Sulzer und Saria gut unter Kontrolle und auch Lenzelbauer ließ nichts anbrennen.

So blieb es im 2. Drittel beim 2:0 für Mondi.

 

Im 3. Drittel suchten die Mondis die Entscheidung, und das gelang auch recht früh. Tafner mit einem Pass auf Wiesnegger im eigenen Drittel, dieser mit einem tollen Antritt durchs Mitteldrittel, Fritz kreuzt an der blauen Linie ideal sodass er beide Verteidiger mitzieht. Nun ist der Weg für Wiesnegger frei und er setzt die Scheibe mit einem halbhohen Schlagschuss in die lange Ecke. 3:0.

Nun galt es für die Mondis das Ergebnis zu verwalten, wobei Fritz sogar noch zwei Topchancen vergab. Zeltweg schaffte noch den Anschlusstreffer. Saria spielt hinter dem Tor Hössl an, dieser kommt vor das Tor und kann Lenzelbauer mit viel Glück überwinden. 1:3. Gespielt waren 44 Minuten. Nun passierte nichts mehr und der nächste Sieg war perfekt!

 

mfg #91

Nächstes Training


jeden Montag

18:45 Uhr

Aichfeldhalle Zeltweg


 

Facebook

Tabelle

STBL 2019/20 

1   Devils 15
2   Torpedo Trofaiach 10
3   Mondi Sharks 9
4   St. Peterer Haie 9
5   Ice Pirates 9
6   Fleyers 6
7   Blue Wings 4
8   Eisbrecher 1