Match vs. Bergerbauer Warriors

Starke kämpferische Leistung wird nicht belohnt!
 
Das erwartet schwere Spiel gegen die Warriors Kapfenberg wurde auch seiner Vorahnung gerecht. Trotz einer kämpferischen Leistung fuhren die Mondis ohne Punkte nach Hause.
 
Doch das Match konnte nicht besser starten, Powerplay für Mondi, Tafner bringt die Scheibe zum Tor, Wiesnegger Ch. bekommt den Rebound, dieser wird vom Goalie nochmals gehalten, doch dann Wiesnegger M. die Scheibe über die Linie drücken. 1:0. Doch die Führung währte nicht lang. Nur 3 Minuten später war es Hiden der aus kurzer Distanz auf 1:1 stellen kann. Von da an nahmen die Warriors das Heft in die Hand. Aber der RHC konnte das 1:1 in die Pause retten.
 
Zweites Drittel, gleiches Bild. Warriors weiter am Drücker doch ein bärenstarker Zandler sicherte den Mondis in diesen Minuten das Unentschieden. So wurde das zweite Drittel torlos beendet. Und schön langsam kamen die Mondis wieder ins Spiel.
 
Aber im dritten Drittel hatten die Mondis den Beginn etwas verschlafen. Mit einem Doppelschlag innerhalb von einer Minute konnten die Warriors auf 3:1 stellen. Zuerst war es Spitzer der einen Rebound verwertet und dann Just der Zandler überwindet. Doch in der 33. Minute kamen die Mondis nochmals ran. Wilding erkämpft sich die Scheibe an der blauen Linie, zieht Richtung Tor und knallt die Scheibe ins kurze Kreuzeck. Nun warfen die Mondis natürlich alles nach vorne, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. In der 45. Minute besiegelten die Warriors dann den Erfolg mit einem Doppelschlag durch Kohlhuber und Spitzer.
 
Trotzallem macht dieses Spiel Hoffnung. Die kämpferische Leitsung hat gepasst, nur einige Abstimmungsschwierigkeiten muss man noch abstellen.
 

Nächstes Training

Samstag

22.12.2018

18:30 Uhr

Aichfeldhalle Zeltweg

 

Facebook

Tabelle

STUL 2018/19 

1   M-Rast Wölfe 24
2   Warriors 18
3   Rangers 14
4   Devils 12
5   Mondi Sharks 4
6   Wings 0